Informationen

Was ist medizinische Kosmetik?

Zwischen Medizin und Kosmetik

Der Vorteile der medizinischen Kosmetik liegt im minimalen Risiko. Neben einer optischen Hautverbesserung führt die medizinische Kosmetik zu einer wirklichen qualitativen Verbesserung der Haut. Lang anhaltende Resultate sind die Folge.

Ich arbeite mit Dermaceuticals. Was unterscheidet Dermaceuticals von den üblichen Hautpflegepräparaten? Sie liegen im Bereich zwischen Medizin und Kosmetik. Sie enthalten Substanzen wie Vitamine, Fruchtsäuren und Hyaluronsäure, die ein höheres Wirkungsprofil als die in herkömmlichen Kosmetika haben. Als Ergebnis umfassender medizinischer Forschung werden mit Dermaceuticals ganz neue Wege einer nachweisbaren qualitativen Hautverbesserung beschritten und ein deutlich jüngeres Hautbild erzielt.

Ich arbeite mit hoch konzentrierten Fruchtsäuren, die die Hautqualität sichtbar verbessern. Fruchtsäuren kommen in Früchten vor, z. B. Zitronensäure in Zitrusfrüchten, Weinsäure in Trauben und altem Wein, Apfelsäure in Äpfeln, Birnen, Pflaumen und Pfirsichen. Milchsäure, die nicht nur in Milch, sondern auch in Äpfeln und Tomaten vorkommt, zählt ebenfalls zu den Fruchtsäuren. Die aus dem Zuckerrohr stammende Glykolsäure ist die am besten untersuchte, bekannteste und wirksamste Fruchtsäure. Wegen ihrer geringen Molekülgröße dringt sie am tiefsten in die Haut ein.